Konzept

Das CLB Berlin ist eine neue Initiative für zeitgenössische Kunst, Kulturwissenschaft und Urbanismus. Es wurde im Herbst 2015 eröffnet. Als kollaborativer Ausstellungs- und Veranstaltungsort bietet er ein vielfältiges Programm in Kooperation mit öffentlichen Hochschulen, privaten Stiftungen und selbständigen KulturunternehmerInnen zu aktuellen Fragen des Kulturbetriebs und der Stadtgesellschaft.

Das CLB Berlin wird geleitet von:

Sally Below Urbanistin, Kuratorin, Kommunikationsexpertin sowie Inhaberin des Büros sbca

Sven Sappelt Kurator und Kulturwissenschaftler, Programmleiter des Bauhausjahres 2019

Weitere Collaborateure sind:

Martin Liebscher ­ Professor für Fotografie an der Hochschule für Gestaltung Offenbach, Offenbach

Doris Rothauer ­ Beraterin für Kreativschaffende und Kulturinstitutionen, Büro für Transfer, Wien

Dorothee Richter ­ Kuratorin, Autorin, Filmemacherin und Professorin für Curating an der Hochschule fur Gestaltung und Kunst Zürich

Holger Schulze ­ Leiter des Sound Studies Lab und Professor für Musikwissenschaft an der Universität Kopenhagen

Hannes Brunner ­ Prorektor der Kunsthochschule Weißensee Berlin und Professor für Bildhauerei, Berlin