07.03.2019 um 20:00

F(EU)TURE FESTIVAL : Robert Menasse

Reading and talk in German language.

Beginn: 20.00 Uhr im Buchladen Moritzplatz (links neben dem CLB).

Robert Menasse diskutiert über die „Europäische Republik“ und liest aus seinem Roman „Die Hauptstadt“ – Gewinner Deutscher Buchpreis 2017, erschienen bei Suhrkamp Verlag.

Am 10. November 2018 wurde – im Rahmen von “The European Balcony Project” und ausgehend von einem Manifest von Ulrike Guérot, Robert Menasse und Milo Rau – die Europäische Republik symbolisch ausgerufen. Vor den anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019 soll die Debatte um die Gestaltung einer Europäischen Republik weitergehen.

Robert Menasse hat für seinen Roman mehrere Jahre in Brüssel recherchiert und die vielgeschmähte europäische Bürokratie genau studiert. Umso überraschender ist, dass er ein beinahe liebevolles Portrait der Brüsseler Beamten geschrieben hat und auf jedwedes Europa-Bashing verzichtet.
Sein großer europäischer Roman um den Beamten Dr. Martin Susman ist „eine grandiose … Liebeserklärung an Europa und gleichzeitig eine blendend recherchierte Innenansicht über die Arbeit der Europäischen Kommission.“ (Denis Scheck, Der Tagesspiegel)

Die Veranstaltung im Aufbau Haus ist Teil des F(EU)TURE FESTIVALS, einem Festival von The European Balcony Project in Kooperation mit dem CLB Berlin im Vorfeld der Europawahlen.

Um Reservierung wird gebeten unter 030-6167527-0 oder unter info@buchhandlung-moritzplatz.de

Moderation: Verena Humer

Eintritt: 5,- / erm. 3,-

Dates

07.03.2019
Time
20:00

Venue

Buchhandlung Moritzplatz
Aufbau Haus am Moritzplatz
Berlin
10969

Organizer