29. Juni 2018 um 19:30

A100 Talk4: Infrastruktursysteme vs. Wohnraum vs. Natur?

Aktuelle Konflikte um die Nutzung von städtischem Raum in Berlin.

Mit MdA Daniela Billig (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen) und Prof. Dr. Felix Creutzig (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change).

Begleitend zum Kunstprojekt „A100“ im CLB Berlin und im Rahmen des Make City Festivals diskutieren an diesem Abend MdA Daniela Billig und Prof. Dr. Felix Creutzig über Perspektiven für eine nachhaltige Stadtentwicklung und Strategien zum angemessenen Umgang mit den aktuellen Interessenskonflikten zwischen Wohnungsbau, Verkehrswegen und Grünflächen in Berlin.

Daniela Billig, Abgeordnete aus dem bündnisgrünen Kreisverband Berlin-Pankow, ist Sprecherin für Stadtentwicklung und setzt sich für einen nachhaltigen und sozialen Lebensraum in Berlin für alle BürgerInnen ein. Zwei Jahre nachdem sie nach Berlin gezogen war, begann sie ihr Magister-Studium in Sudanarchäologie, Ägyptologie und Musikwissenschaften an der Humboldt Universität. Im Januar 2007 wurde sie Mitglied in der Partei Bündnis 90/ Die Grünen und war von 2010 bis 2011 Mitglied im Kreisvorstand des KV Pankow, ab Herbst 2010 als Kreisvorsitzende. Des Weiteren war sie in der VII. und zu Beginn der VIII. Wahlperiode, ab 2011 und bis Ende 2017, Fraktionsvorsitzende der bündnisgrünen BVV- Fraktion Pankow. Seit Januar 2018 ist Daniela Billig Mitglied der aktuellen Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und hier u.a. im Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen.

Prof. Dr. Felix Creutzig ist Leiter der Arbeitsgruppe Landnutzung, Infrastruktur und Transport im MCC (Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change). Er leitet das Kapitel zu „Nachfrage, Dienstleistungen und Sozialen Aspekten des Klimaschutz“ im Sechsten IPCC Sachstandsberichtes. Weiterhin unterrichtet er „Nachhaltige Stadtökonomie“ an der Technischen Universität Berlin, wo er seit 2017 auch eine Professur inne hat. Er studierte Computational Neuroscience an der Humboldt Universität zu Berlin und absolvierte seinen Master of Advanced Studies an der Universität Cambridge. In seinen Forschungen richtet Creutzig seinen Fokus auf die Möglichkeiten von ökologischen und nachhaltigen Konzepten im urbanen Raum, dessen Infrastrukturen und Transportsystemen.

Fotorechte: Abgeordnetenhaus von Berlin, Referat Öffentlichkeitsarbeit.

Details

Datum
29. Juni 2018
Zeit
19:30

VERANSTALTUNGSORT

CLB Berlin im Aufbau Haus
Prinzenstraße 84.2
Berlin-Kreuzberg
10969 Deutschland

Google map

VERANSTALTER

CLB Berlin
Webseite