20. März 2018 um 19:30

Mayors / Players / Urban Visions: The Land of Many Palaces

Geschichten von Stadtentwicklungsprojekten in China und Deutschland zwischen Vision und Scheitern, Macht und Ohnmacht.

stadtkultur international ev lädt ein zur Dokumentarfilmreihe Mayors / Players / Urban Visions
Filmabend 3: The Land of Many Palaces
Film und Diskussion

Städtebauliche Großprojekte sind gemeinhin Symbole für Fortschritt und Modernität. Mayors / Players / Urban Visions begleitet die Protagonisten solcher Vorhaben in der chinesischen und der deutschen Provinz. Was treibt sie auf die große politische Bühne? Und was sagen ihre Ideen, ihre Handlungen, ihr Gelingen oder auch ihr Scheitern über unsere Gesellschaften aus? Warum ähneln sich, trotz aller kulturellen Unterschiede, die Geschichten doch teilweise frappierend? Was können wir daraus über Utopien, Motive, Macht, Verführung, unser Kulturverständnis und uns selbst lernen?

The Land of Many Palaces
Regie: Adam James Smith, Song Ting, USA 2014, 61 Minuten

In Ordos, China, werden tausende Bauern in eine neue Stadt umgesiedelt, um die Region zu modernisieren. “The Land of Many Palaces” folgt zwei beteiligten Personen über einen Zeitraum von zwei Jahren: einem Regierungsbeamten, dessen Aufgabe es ist, die Bauern davon zu überzeugen, dass ihr Leben in der Stadt besser wird, und einem Bauern in einem der letzten verbliebenen Dörfer der Region, der unter Druck gesetzt wird, umzuziehen. Der Film untersucht einen Prozess, der in ganz China enorme Ausmaße annehmen wird, nachdem die Zentralregierung angekündigt hatte, in den nächsten 20 Jahren 250.000.000 Bauern in die Städte des Landes zu verlegen.

Als die Filmemacher Adam James Smith und Song Ting 2011 im Time-Magazin Photos von Ordos, Chinas größter “Geisterstadt”, sahen, besuchten sie die Stadt und waren sofort fasziniert von dem, was sie sahen. Zwischen Dezember 2012 und Februar 2014 folgten Adam und Ting mit Hilfe von Wang Qihan diesem Umsiedelungsprozess und drehten den Film während mehrerer Aufenthalte in China.

„The Land of Many Palaces” wurde weltweit auf vielen Dokumentarfilmfestivals gezeigt und mehrfach ausgezeichnet, u.a. auf dem Rome Independent Film Festival 2015 als „Best International Documentary”, dem IAFOR Documentary Film Awards 2015 als „Best Newcomer Feature Documentary” oder dem Moscow International Documentary Film Festival 2016 als „Best Directing”.

Im Gespräch
Eva Sternfeld ist Sinologin und forscht und lehrt seit über 30 Jahren zu Themen der chinesischen Umweltsituation und Stadtentwicklung. Zuletzt lehrte sie als Gastprofessorin am Ostasiatischen Seminar der Freien Universität Berlin, davor war sie Leiterin des Center for Cultural Studies of Science and Technology in China der Technischen Universität Berlin und zwischen 2000 und 2008 als ausländische Expertin am Center for Environmental Education and Communication des chinesischen Umweltministeriums in Beijing tätig. Sie ist Herausgeberin des Routledge Handbook of Environmental Policy in China.

Johannes Küchler ist Emeritus des Instituts für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der TU Berlin und seit 2005 mit dem Schwerpunkt Stadtgeschichte am Center for Cultural Studies on Science and Technology in China der TU Berlin aktiv.​

 

Im Anschluss ist Zeit für Diskussion und Getränke.

Mayors / Players / Urban Visions ist eine Filmreihe von stadtkultur international ev mit freundlicher Unterstützung der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL und urbanophil.

Der Eintritt ist frei.

Die nächsten Filme und Termine:
18.04.2018: Parchim International

Details

Datum
20. März 2018
Zeit
19:30

VERANSTALTUNGSORT

CLB Berlin im Aufbau Haus
Prinzenstraße 84.2
Berlin-Kreuzberg
10969 Deutschland

Google map

VERANSTALTER

ski stadtkultur international ev
Webseite