Partner

Das CLB Berlin versteht sich als ein Ort der offenen Begegnung und spartenübergreifenden Zusammenarbeit.

Es wird geleitet von den beiden Gründern Sally Below und Dr. Sven Sappelt.

Sally Below ist Urbanistin, Kuratorin und Kommunikationsexpertin und hat sich mit dem CLB Berlin den Wunsch nach einem eigenen Raum für die Bearbeitung von städtischen Fragestellung und das Setzen von Themen erfüllt. Sie ist als Beraterin von Städten, Institutionen und Ministerien in ganz Deutschland unterwegs und Mitinitatorin zahlreicher Stadt- und Kulturprojekte. Ihr Büro sbca liegt Tür an Tür mit dem CLB Berlin, und das Team von sbca arbeitet auch im Ausstellungs- und Veranstaltungsbetrieb mit.

Sven Sappelt ist Kurator, Kulturmanager und Kulturwissenschaftler. Neben seinen Beschäftigungen an der Humboldt-Universität zu Berlin, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Konstanz arbeitete er seit 2000 für internationale Kunst- und Kultureinrichtungen wie z.B. Künstlerhaus Wien, Wiener Festwochen, Villa Massimo Rom, Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft, Humboldt Forum Berlin, 100 jahre bauhaus. 2012 gründete er das C60/Collaboratorium für kulturelle Praxis in NRW und 2015 mit Sally Below, Martin Liebscher und weiteren Mitstreitern das CLB Berlin. Sven studierte Kulturwissenschaft und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und wurde in Philosophie promoviert.

Dank ihrer langjährigen Erfahrungen kollaboriert das CLB mit einem internationalen Netzwerk von Akteuren aus Architektur und Stadtentwicklung, kulturwissenschaftlicher Forschung und Lehre, Museen und Künsten, Designtheorie und Gestaltungspraxis, und nicht zuletzt der Kulturpolitik.

Zu den bisherigen Kooperationspartnern gehören u.a.

Freie Initiativen und Kultureinrichtungen:
Actors of Urban Change, Bio-Mimicry-Institute e.V., cafébabel, Earnest & Algernon, enorm Magazin, Europan, Exile e.V., Jitter’s Wunderblock, Junge Akademie der Akademie der Künste Berlin, Landesverband freier Theater LAFT, Literarisches Colloquium Berlin e.V., MakeCity Berlin, Neues Institut für Dramatisches Schreiben (NIDS), MitOst e.V., Museum Europäischer Kulturen Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Österreichisches Kulturforum Berlin, Performing Arts Festival, The Centre of The Unfinished, sculpture network, Sound Studies Lab Berlin, ski stadtkultur international ev, Theater im Aufbau Haus (TAK), tinybe sculpture village, urbanophil e.V.

Hochschulen und Forschungseinrichtungen:
Academy of Art and Design Basel, Bauhaus Universität Weimar, Design Akademie Berlin, Hochschule für Gestaltung Offenbach, Humboldt-Universität zu Berlin, Weißensee Kunsthochschule Berlin, Universität Kassel, Postgraduate-Programme in Curating der ZHdK Zürich.

Stiftungen:
Gemeinnützige Hertie-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, innogy Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Stiftung Zukunft Berlin, Technologie Stiftung.