05.07.2016

Die Öffnung des Musealen. Das Ethnologische Museum im Humboldt-Forum

Werkstatt-Gespräch

Viola König, Direktorin des Museums, erläutert ihre Pläne für das Humboldt-Forum.

Rüdiger Schaper, Leiter Kultur „Der Tagesspiegel“, fragt, wie sich eine Museums-präsentation im 21. Jahrhundert mit der Idee eines Forums und Veranstaltungshauses verbinden kann.

Begrüßung

Sven Sappelt, CLB Berlin

Einführung

Michael Knoll, Leiter des Berliner Büros Gemeinnützige Hertie-Stiftung und Mitglied der AG Humboldt-Forum in der Stiftung Zukunft Berlin.

Das Humboldt-Forum ist das derzeit größte Kulturprojekt Deutschlands. In der historischen Mitte Berlins entsteht ein einzigartiges Zentrum für Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung. Es soll Kultur und Kulturgeschichte der Welt auf neue Weise erzählen und erlebbar machen. In ihm sollen vorurteilsfrei und verständlich Lösungsmodelle für die weltweit gemeinsamen Fragen der Zukunft diskutiert werden.
So wird das Humboldt-Forum ein Ort des respektvollen und gleichberechtigten Miteinanders der Kulturen werden. Das Ethnologische Museum wird eine tragende Rolle in diesem Ensemble spielen, das in seiner Gesamtheit „mehr als ein Museum“ sein will.

Eintritt frei.

U.A.w.g. unter: szabo@stiftungzukunftberlin.eu

Initiatoren

CLB Berlin / Hertie Stiftung / Stiftung Zukunft Berlin, AG Humboldt-Forum

Dates

05.07.2016

Venue

Organizer