16.09.2016

Treffpunkt Moritzplatz

Der Moritzplatz und sein Umfeld sind nach wie vor in Bewegung – und hier ist auch immer etwas zu tun. Deshalb lädt das CLB Berlin gemeinsam mit dem Aufbau Haus, der Galerie Kai Dikhas und dem RomArchive ein, zu aktuellen Themen ins Gespräch zu kommen: konkret über die Zukunft der Bona-Peiser-Bibliothek nach der Schließung und über die Umgestaltung der Verkehrsführung und den Umbau des U-Bahnhofs Moritzplatz.

Das Programm an diesem Abend:

17.00 Zukunft der Bona-Peiser-Bibliothek
Vertreter_innen der lokalen Politik, der möglichen Nutzer-Vereine und interessierte Anwohner_innen beraten über die Einrichtung eines Kieztreffs in der ehemaligen Bona-Peiser-Bibliothek an der Oranienstraße.
Dabei sind:
Thomas Fertig, AspE e.V., Projektleiter WIR&IHR
Julia Lehmann, Geschäftsführerin MehrGenerationenHaus Wassertor 48 e.V.
Christian Peth, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband e.V., LV Berlin
Anna Koch / Moritz Pankok, Theater Aufbau Kreuzberg e.V.

18.00 Umgestaltung Moritzplatz
Vertreter_innen der lokalen Politik, von Verkehrsinitiativen und Architekturbüros sprechen mit Anwohner_innen über ihre Vorstellungen zur zukünftigen Gestaltung des Moritzplatzes.
Dabei sind:
Carlos Alarcon, ALAS Alarcon Linde Architects
Tim Birkholz, Urbanophil e.V.
Wanja Borchert, Verkehrsclub Deutschland e.V., LV Nordost
Prof. Dr. Oliver Schwedes, Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung, Technische Universität Berlin

Moderation: Sally Below, CLB Berlin / Volker Hobrack, Bürgerverein Luisenstadt e.V.

PAUSE

19.30 Weltweite Lesung für Demokratie ohne Populismus

In Kooperation mit dem RomArchive – Digitales Archiv der Sinti und Roma und im Rahmen des internationalen literaturfestival berlin (ilb) lesen die Schauspieler Nina Kronjäger und Hamze Bytyci Texte von Roma- und Nicht-Roma-Autor_innen. In Essays, Romanen, Biografien und Gedichten verschaffen sich vielfältige Stimmen Gehör – für eine Demokratie ohne Populismus. Mit Texten von Ilija Jovanović, Ilona Lacková, Edward Said, George Orwell und anderen.

Moderation: Moritz Pankok, Galerie Kai Dikhas

Der Eintritt ist frei.
Eine Kollaboration von Aufbau Haus, RomArchive, Galerie Kai Dikhas, sbca und CLB Berlin

Dates

16.09.2016

Venue

Organizer