11.11.2016

WANDEL, WANDERUNG, MIGRATION. Neue Stücke.

Gegenwart und Vergangenheit, Homeland und Migration, Grenzen und Nationen…

Die AutorInnen der In Zukunft Literaturwerkstatt stellen ihre Stücke vor.

Seit 2011 existiert In Zukunft – Neue Stücke. In den bisherigen drei Literaturwerkstätten hatten die ausgewählten AutorInnen ein Jahr Zeit, nach einer eigenen Form für ihre Stoffe zu suchen, ihre Sprache zu schärfen und sich an dramaturgischen Verfahrensweisen zu schulen. Unter Anleitung der Autorin und Dozentin Maxi Obexer, dem Regisseur Christian Scholze und der Autorin Tania Folaji (für In Zukunft III), sind dabei neue dramatische Werke entstanden, die in einer kollektiven Lesung präsentiert werden.

Im Anschluss an die Lesung findet ein Publikumsgespräch über die Bedeutung und Gefahr von Werkstätten für AutorInnen mit Migrationshintergrund statt:
mit Nina Peters (Verlegerin, Suhrkamp Theaterverlag), Tania Folaji (Autorin) und Maxi Obexer (Autorin und Gründerin des Neuen Instituts für Dramatisches Schreiben, NIDS).

Luna Ali – Bacchus and Bombs
Yasmina Ouakidi – Spiegelblicke
Musaab Sadeeq Al-Tuwaijari – Ausgangssperre
Sonja Schierbaum – Das Gespenst der Archivarin
Sivan Ben Yishai – Your very own double crisis club

Tania Folaji – Über die Möglichkeiten der Begrenzung

Initiiert und durchgeführt werden die In Zukunft-Literaturwerkstätten vom Westfälischen Landestheater, der EXILE-Kulturkoordination und dem Neuen Institut für Dramatisches Schreiben (Nids), Berlin.

„…Das Förderprogramm In Zukunft hat in der deutschen Förderlandschaft ein Alleinstellungsmerkmal …“
Nina Peters, Theaterlektorin Suhrkamp Verlag und Jurymitglied bei In Zukunft.

Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

https://westfaelisches-landestheater.de/inzukunft/
www.nids.eu

Dates

11.11.2016

Venue

Organizer